Schadensmeldungen

Im Schadensfall, unabhängig davon ob Sie Betroffener oder Verursacher sind, ersuchen wir Sie umgehend um Meldung an die Hausverwaltung unter der

Telefonnr. 01 804 65 44 / 93 oder über Email an verwaltung@ah-wohnen.at.

Für die Behebung von Schäden die das Gebäude bzw. die Substanz des Hauses treffen - z.B. Fassade, Dach, Stiegenhaus, Wände, Decken. etc. ist die Hausverwaltung zuständig. Die Versicherung des Hauses ersetzt Schäden an jenen Teilen, die fest mit dem Gebäude verbunden sind wie:

Mauerwerk, darin liegende Installationen, Tapeten, Malerei, Fliesen, verklebtes Parkett, vollflächig verklebte Teppiche, etc.

Beauftragen Sie bitte keine Firmen ohne Rücksprache mit der Hausverwaltung. Unter Umständen können Ihre Kosten nicht ersetzt werden. Kommt es am Wochenende oder in der Nacht zu einem Schadensfall und sollten dabei Sofortmaßnahmen erforderlich sein, um größere Schäden zu vermeiden, wenden Sie sich bitte an den an Ihrer Schautafel der Wohnhausanlage bekanntgegebenen Notdienst bzw. unter dem Menüpunkt Informationen - Gebrechensnotdienste angeführte Notdienst. Den Einsatz verrechnen die angegebenen Firmen direkt mit der Hausverwaltung - es ist keine Bezahlung ihrerseits erforderlich.

Verständigen Sie im Schadensfall auch bitte Ihre Haushaltsversicherung. Diese übernimmt die Kosten für Ihre Einrichtungsgegenstände.

Gut zu Wissen: Nicht fest verbundene Boden- oder Wandbeläge (z.B. nicht verklebtes Parkett, Melanböden, verschraubte Wandverkleidungen, abgehängte Decken, etc.) gelten auch als Einrichtungsgegenstände und sind daher von der Haushaltsversicherung gedeckt.